Kärnten 2017

Radlwoche Sankt Veit (Kärnten) 26.06. – 30.06.2017

Sa Anreise
So Magdalensberg
Mo Karawanken
Di Gurk
Mi Wörther See
Do Diex
Fr Heimreise

Teilnehmer:  zwei Rennradlerin und 9 Rennradler, eine Tourenradfahrerin, ein Wanderer;

Sa Anreise
via Autobahn Salzburg-Villach-Klagenfurt nach dem auf 480 m glegenen Sankt Veit (Hotel Mosser, Restaurant Suppenkasper, Spitalgasse 6, A-9300 St. Veit an der Glan, Telefon: +43-4212-32 23, Fax: +43-4212-32 23+10, E-mail: [email protected]).

                                         

Am späten Nachmittag kurze Fahrrad-Runde zum Schloss Frauenstein.

                             

Abendessen in dem an der Stadtmauer gelegenen Hirter-Bierstüberl (- dazu ein dunkles Bier mit Namen „Hirter Morchl“, Stammwürze: 12,8° Plato, Alkohol: 5,0 % Vol., Hefe: untergärig)

So Magdalensberg
vormittags regnet es, somit Zeit sich etwas in der Stadt umzuschauen, das „Kunsthotel Fuchspalast“, die Café-Konditorei Hahn,den Steyrer Hof (Schlickkrapferlsuppe, Josips Cevapcici mit Wedges oder Djuvecreis & Ajvar, Kärntner Kasnudeln, Käferbohnensalat mit Kernöl und Zwiebel), Eisdielen… 

            
                                          

nachmittags geht es dann mit den Rädern auf den 1059 m hohen Magdalensberg (St.Donat, St. Michael, Treffelsdorf, vorbei an Ausgrabungen (Am Südhang des Magdalensberges wurde besonders seit 1948 eine Siedlung aus spätkeltischer-frührömischer Zeit ausgegraben. Sie war vor und kurz nach der römischen Okkupation des keltischen Königreichs Noricum der wichtigste römische Handelsplatz, an dem vor allem das norische Eisen gehandelt wurde. Es wurden bis jetzt das Forum, ein Tempel, Repräsentationsgebäude, Badehaus, eine kaiserliche Goldschmelze, sowie etliche Handels-, Werkstätten- und Wohnhäuser ausgegraben) und einer Kuhherde hinauf bis zur der am Gipfel des Magdalensberg stehenden, der heiligen Helena und Maria-Magdalena geweihten, spätgotischen Kirche. Hier Aussichtsterrasse mit gutem Rundblick.

     

Gemeinsames Abendessen in der Cantina-Pizzeria Toscana (Fegato di Vitello).
 
Mo Karawanken
Abfahrt um 10:15 Uhr in Richtung Süden. Klagenfurt bleibt westlich. Wir überqueren die Drau und haben die nördlichen Vorberge der Karawanken vor uns.

Wir folgen der Drau in westlicher Richtung bis Ferlach (hier Mittagessen an einem Platz, auf dem für eine Schulklasse ein Vortrag über Luther gehalten wird - 500 Jahre Reformation – Reformation und Gegenreformation in Kärnten),

dann geht es mehr oder minder steil bergauf bis nach Zell-Pfarre, von dort wieder bergab in Richtung Drau(ebene) – Kaffepause an einem Stausee - kurzes erfrischendes Bad – nach Galizien.

Von da aus wieder zurück in Richtung Magdalensberg / Sankt Veit (126 km, 1600 Hm).

Abendessen heute und an allen nachfolgenden Tagen im Restaurant Suppenkaspar. Drei-Gänge-Menü mit Auswahl von je zwei Vorspeisen und Hauptspeisen, als Nachtisch eine Süßspeise. Der Wein wird achtelweise ausgeschenkt, beim Bier wird von uns das malzbetonte Wimitzer Lemisch bevorzugt.
 
Di Gurk
über Kraig und dem über 1000 m hoch gelegenen Pisweg

hinunter ins Gurktal zum gleichnamigen Ort Gurk. Gurk (slow. Krka) hatte überregionale Bedeutung als Bischofssitz der Diözese Gurk und durch den romanischen Gurker Dom von 1140, der auf eine Stiftung der Landesherrin Hemma von Gurk (995–1045) zurückgeht. Als wir ankommen findet gerade noch ein feierlicher Gottesdienst
(Hochfest zum Gedenken an die 1938 von Papst Pius XI heiliggesprochene Hemma) statt – mit dem Bischof der Diözese Gurk-Klagenfurth Alois Schwarz.

Ein paar Kilometer weiter im Gurktal, in Straßburg machen wir Mittagspause, am Fuße der gleichnamigen Burg.

                

Danach geht es wieder hinauf auf einen Höhenrücken und in südlicher Richtung zurück nach Sankt Veit.

Mi Wörther See
Das Wetter passt. Wir fahren in östlicher Richtung auf  kleinen und kleinsten, aber immerhin geteerten Straßen über Hörzendorf,  Projern, Karnberg und noch nördlich vorbei an Klagenfurt zum Wörther See. Mittagspause in Velden (zunächst an der Seepromenade, dann wegen eines heftigen Schauers im Gastronomiebereich einer Bäckerei).

Dann am Südufers des Sees entlang bis Maria Wörth (Besichtigung der Kirche), dann Komplettierung der Runde rund um den Wörthersee bis Klagenfurt. Etwas mühsam finden wir hier am Westrand hinaus nach Norden in Richtung Maria Saal
- Ulrichsberg /Karnburg  und wieder zurück über Hörzendorf (vorbei am gleichnamigen Weiher) und schließlich entlang der Glan zurück in Stadtinnere von Sankt Veit.
 
Do Diex
Heute morgen ist es regnerisch. Laut Regenradar kommt noch eine zweite Regenfront im Laufe des Vormittags, laut Wirtin kommt diese nicht. Ein paar von uns machen eine Stadtbesichtigung von Klagenfurt, andere schauen sich die Schlossanlage Tanzenberg an, suchen und finden den Herzogstuhl - der Kärntner Herzogstuhl spielte eine wichtige Rolle bei der Inauguration der Herzöge von Kärnten - und besichtigen die (erstmals 927 erwähnte) Pfalzkirche in Karnburg.

Schließlich starten wir am frühen Nachmittag. Heute geht es die Glan entlang nach Osten, wir fahren dicht an Burg Hochosterwitz vorbei und überqueren die Gurk bei Brückl und fahren noch ein Stück weiter in südöstlicher Richtung (Völkermarkt) um dann bei  Haimburg nach Norden abzubiegen auf die sog. Diexer Runde. Diex liegt auf 1153 m Höhe. Hier gibt es die wegen der
Türkengefahr im 15. Jahrhundert zu einer Wehrkirche ausgebauten Pfarrkirche (St. Martin) anzuschauen. Diex ist auch der Ausgangspunkt für die Saualpe, die das Ziel des Wanderers in unser Gruppe gewesen war. 

Den Höhenrücken entlang und mit guter Aussicht ins Gurktal und weiter bis in die Karawanken geht es schließlich rasant und bei schlechtem Straßenbelag bergab nach Brückl und den selben Weg wieder zurück. Die, die noch nicht ganz ausgelastet und nicht von Bierdurst geplagt sind machen noch einen Abstecher zum Längsee und besichtigen dort die Klosteranlage St. Georgen.

Fr Heimreise

Internetlinks
http://www.suppenkasper.at/ 
http://www.hotel-fuchspalast.at/ 
http://www.cafe-hahn.at/ 
https://www.wirtshaus-steirerhof.at/ http://www.hirterstube.at/ 
https://de.wikipedia.org/wiki/Magdalensberg_(Berg) 
https://de.wikipedia.org/wiki/Kirche_am_Magdalensberg
http://wimitzbraeu.com/Brauerei.html
Schalenstein Kirche Gretschitz
https://de.wikipedia.org/wiki/Schalenstein
https://de.wikipedia.org/wiki/Gurk 
Hemma_von_Gurk - Schutzpatronin Kärntens
https://de.wikipedia.org/wiki/Alois_Schwarz_(Bischof) 
http://www.kath-kirche-kaernten.at/themen/detail/C1548/heilige_hemma_von_gurk 
http://www.kath-kirche-kaernten.at/images/themenbilder/Heilige_Hemma_CD-M11.mp3 
https://de.wikipedia.org/wiki/Strassburg_(Kärnten)
Okami Wagyu Rinder
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Kobe-Rind 
https://web.archive.org/web/20150415013938/http://www.wagyuverein.at 
https://web.archive.org/web/20150415201704/http://www.wagyuverein.at:80/wagyu-zucht.html
https://de.wikipedia.org/wiki/Schloss_Tanzenberg 
https://de.wikipedia.org/wiki/Karnburg 
https://de.wikipedia.org/wiki/Pfalzkirche_Karnburg 
https://de.wikipedia.org/wiki/Herzogstuhl 
 
Wehranlage Diex 
https://de.wikipedia.org/wiki/Diex 
https://de.wikipedia.org/wiki/Brückl
 

print